Rechtzeiger für iPhone, iPad und iPod touch

Rechtzeiger für iPhone, iPad und iPod touch berechnet die Kosten für Dienstleistungen von Rechtsanwälten und Gerichten in Deutschland.

Laden im App Store

Die App ermittelt schnell und einfach Anwalts- und Gerichtskosten sowie wirtschaftliche Prozessrisiken für das Zivil- und Arbeitsrecht. Rechtzeiger unterstützt Sie bei Beratungsgesprächen, bei Verhandlungen, beim praktischen Anwenden und Erlernen des juristischen Kostenrechts sowie bei der Vorbereitung juristischer Verfahren.

Funktionen

Für unterschiedliche Anwendergruppen und Einsatzbereiche bietet Rechtzeiger verschiedene Rechner an.

Kosten und Prozessrisiko für zivil- und arbeitsrechtliche Klageverfahren

Mit Rechtzeiger können Sie die Anwaltskosten und Gerichtsgebühren für Klageverfahren bei deutschen Zivilgerichten und Arbeitsgerichten ermitteln.

Rechtzeiger berechnet nach Ihren Vorgaben die Kosten für die erste Instanz, für die Berufungsinstanz, für ein vorheriges Mahnverfahren und für eine vorherige außergerichtliche anwaltliche Tätigkeit. Rechtzeiger berücksichtigt dabei die kostenrechtlichen Unterschiede für eine Beendigung des Klageverfahrens durch Urteil oder Vergleich.

Rechtzeiger verteilt die Gesamtkosten bei zivilrechtlichen Klageverfahren nach Ihrer Vorgabe prozentual auf die Streitparteien. Bei arbeitsgerichtlichen Klageverfahren berücksichtigt Rechtzeiger, dass jede Partei die Anwaltskosten der ersten Instanz selbst trägt.

Anwaltsgebühren für eine außergerichtliche Tätigkeit und für eine Vertretung im gerichtlichen Mahnverfahren rechnet Rechtzeiger nach den gesetzlichen Vorschriften auf die Anwaltsgebühren für das Klageverfahren an.

Aus der Hauptforderung (dem Streitwert) und den verteilten Anwalts- und Gerichtsgebühren errechnet Rechtzeiger das wirtschaftliche Gesamtergebnis für beide Parteien und hilft dadurch bei der Bewertung des wirtschaftlichen Prozessrisikos.

Kosten und Prozessrisiko für zivil- und arbeitsrechtliche Mahnverfahren

Ein gerichtliches Mahnverfahren ist auf Erlass oder Abwehr eines gerichtlichen Mahnbescheids und/ oder Vollstreckungsbescheids gerichtet. Mit Rechtzeiger können Sie die Anwaltskosten und Gerichtsgebühren für gerichtliche Mahnverfahren berechnen.

Rechtzeiger berechnet nach Ihren Vorgaben die Kosten für einen Mahnbescheid und/ oder für einen Vollstreckungsbescheid und/ oder für eine vorherige außergerichtliche anwaltliche Tätigkeit.

Dabei berücksichtigt Rechtzeiger die kostenrechtlichen Unterschiede für Antragsteller und Antragsgegner. Anwaltsgebühren für eine außergerichtliche Tätigkeit rechnet Rechtzeiger nach den gesetzlichen Vorschriften auf die Anwaltsgebühren für das Mahnverfahren an.

Anwalts- und Gerichtsgebühren nach Gebührensätzen

Für Juristen, Richter, Rechtspfleger, Rechtsanwälte, Referendare und für jeden juristisch Interessierten berechnet Rechtzeiger die Rechtsanwalts- und Gerichtsgebühren auf Basis von Streitwerten und Gebührensätzen nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) und nach dem Gerichtskostengesetz (GKG).

Mit Rechtzeiger können Sie die Höhe der Wertgebühr nach § 13 RVG mit oder ohne Auslagenpauschale und Umsatzsteuer sowie die Gebühren deutscher Gerichte nach dem Gerichtskostengesetz auf Basis von Streitwerten und von Gebührensätzen ermitteln.

Hinweis

Rechtzeiger verarbeitet Streitwerte von einem Euro bis zu knapp einer Billion Euro. Rechtzeiger orientiert sich an häufigen Normalfällen von Rechtsstreitigkeiten. Die Annahmen und Berechnungen basieren auf Vereinfachungen. Das dient der einfachen Bedienbarkeit und Verständlichkeit. Rechtzeiger berechnet mit Ausnahme der Ausnahmenpauschale keine Auslagen und Entschädigungen, wie zum Beispiel für Reisekosten, Gutachten und Zeugen.

Die Angaben und Berechnungen von Rechtzeiger sind ohne Gewähr. Rechtzeiger ist keine Rechtsberatung und keine Rechtsdienstleistung, insbesondere keine anwaltliche Dienstleistung.

Sie erhalten Rechtzeiger für iOS und iPadOS im App Store.