Projekt

Anwaltsverzeichnis & Kundenportal

Entwicklung eines Anwalts- und Dienstleistungsverzeichnisses mit Informationen und Suchfunktionen für Rechtsuchende und einem geschützten personalisierten Kundenbereich für Anwälte.

Die von mir für einen Kunden konzipierte und entwickelte Software besteht fachlich aus einem öffentlich abrufbaren Anwaltsverzeichnis und einem Portal für anwaltliche Kunden.

Das Anwaltsverzeichnis ermöglicht es Rechtsuchenden, über das World Wide Web einen Rechtsanwalt oder eine Rechtsanwältin mit der gewünschten Spezialisierung am gesuchten Ort im In- und Ausland zu finden. Die Datenbank enthält umfangreiche und detaillierte Informationen über mehr als 110.000 Rechtsanwälte einschließlich Qualifikationen, Fremdsprachen, Berufsbezeichnungen und Zulassungen. Die Software stellt Rechtsuchenden vielfältige Suchfunktionen auf den Webseiten des Kunden und seiner Kooperationspartner zur Verfügung. Die Auswahl und Anzeige der Suchergebnisse erfolgt bei langen Trefferlisten nach dem Rotationsprinzip.

Das Kundenportal ermöglicht den registrierten Rechtsanwälten die Ansicht und Änderung ihrer Stammdaten sowie den Abruf von persönlichen Berichten über die Häufigkeit der Abrufe ihrer Daten über das Anwaltsverzeichnis. Es ermöglicht den Anwälten die Nutzung einer juristischen Online-Datenbank mit Gerichtsentscheidungen, eines Behörden- und Gerichtsverzeichnisses sowie eines juristischen Diskussionsforums.

Die Software enthält ein Glossar- und Hilfe-Modul mit Suchbegriffen und Erläuterungen von Rechtsbegriffen, Callback-Formulare, eine Reporting-Engine mit statistischen Auswertungen über die Häufigkeit von Suchabfragen und Ergebnisanzeigen sowie eine Konfigurations- und Administrationsoberfläche einschließlich einer Benutzer- und Rechteverwaltung. In die Benutzeroberfläche wurden Map- und Routing-Services eines Dritt-Anbieters integriert.

Die Daten werden automatisiert mit einer vorhanden CRM-Software synchronisiert. Die öffentliche Benutzerschnittstelle der Web-Anwendung kann von den Mitarbeitern mit geringem technischen Aufwand browsergestützt konfiguriert und in beliebig viele Websites integriert werden. Die Software wird dazu zentral auf einem Server betrieben und über Templates in die Websites von Kooperationspartnern eingebunden.

Die Anwendung synchronisiert die Daten der Anwälte regelmäßig mit der Oracle Datenbank eines vorhandenen CRM-Systems. Die Administratoren steuern die Software über ein Web-Frontend und veröffentlichen Nachrichten und personalisierbare Inhalte mit Hilfe eines Content Management Systems.

Die ursprünglich nur mit Java, Servlet, JSP, Struts, JDBC und SQL implementierte Anwendung wurde später im Rahmen von Updates auf das Spring Framework und Hibernate umgestellt.

Consultant

Roy Hardin

Themen

Content Management, Anbieterverzeichnis, Webverzeichnis, Kundenportal, User-Generated Content, Website, E-Mail, E-Mail-Newsletter, Recht, Marketing, Frontend, Backend, Web Services, World Wide Web

Beitrag

Beratung, Anforderungsanalyse, Softwarearchitektur, Datenmodellierung, User Experience Design, Programmierung, DevOps

Softwarearchitektur

Microservices, Serviceorientierte Architektur, Hexagonale Architektur, Domain-driven Design

Web Services

XML-RPC

Programmiersprachen

Java, SQL, JavaScript

Java Technologien

Spring, Hibernate, Struts, FreeMarker, Servlet, JSP, Tomcat, Eclipse

Spring Platform

Spring Framework, Spring Security

Datenbanksysteme

PostgreSQL, Oracle

Markup- und Stylesheet-Sprachen

HTML, CSS, XML

Content Management System

RedDot

DevOps

Linux