Projekt

Migration von Versicherungsanwendungen zu OpenID Connect und SAML

Migration von Versicherungsanwendungen von einer proprietären Single Sign-On Software zu Red Hat SSO (Keycloak), um Single Sign-On mit tokenbasierte Authentifizierung und Autorisierung via OpenID Connect, OAuth und SAML zu ermöglichen.

Unterstützung eines global tätigen Versicherungskonzerns bei der Ablösung der vorhandenen Nevis Security Suite durch OpenID Connect (OIDC) und SAML auf Basis von Red Hat SSO (Keycloak) und Okta einschließlich Evaluation.

Analyse der in der deutschen Geschäftseinheit vorhandenen Anwendungslandschaft und serviceorientierten Ist-Architektur zur Ermittlung der Abhängigkeiten der Anwendungen von Nevis sowie der Abhängigkeiten der Anwendungen untereinander.

Entwicklung und Dokumentation von Migrationsverfahren, Zielarchitekturen, Machbarkeitsnachweisen und Prototypen für die Umstellung der Anwendungen auf tokenbasierte Authentifizierung mit OpenID Connect und SAML.

Fachlicher Austausch, Beratung und Coaching von IT Security Managern und Spezialisten sowie von Anwendungsentwicklern zur Ist- und Soll-Architektur sowie zur Implementierung der Soll-Architektur.

Consultant

Roy Hardin

Themen

Kundenportal, Backend, Web Services, World Wide Web

Beitrag

Beratung, Softwarearchitektur, Coaching

Softwarearchitektur

Microservices, Serviceorientierte Architektur

Identity & Access Management

OpenID Connect, OAuth, SAML, Red Hat SSO, Keycloak, Okta, JWT, LDAP

Web Services

REST, SOAP

Java Technologien

WildFly, WebSphere, Tomcat, IntelliJ IDEA

Markup- und Stylesheet-Sprachen

HTML, XML

DevOps

Docker, Git, Bitbucket, Bash

Collaboration Software

JIRA, Confluence, Teams