Projekt

Software zur Erfassung, Prüfung und steuerlichen Behandlung von Incentives

Entwicklung des Backends sowie der CI/CD-Pipelines einer Anwendung zur dezentralen Erfassung, Prüfung und Freigabe von steuerlich relevanten Daten über Incentives durch die Mitarbeiter eines Versicherungskonzerns auf Basis unternehmerisch definierter Workflows.

Die Anwendung ermöglicht eine Erfassung, Anzeige, Kontrolle, Berechnung, Aufbereitung und einen Austausch von Buchhaltungs- und Personal-Daten mit SAP für Zwecke des Rechnungswesens, insbesondere der lohnsteuerrechtlichen Behandlung.

Entwicklung der Software als Teil eines Teams mit persönlichem Schwerpunkt bei der Microservices-Architektur, dem API Gateway, der Datensicherung, der Verschlüsselung, der Authentifizierung und Autorisierung von Anwendern sowie bei Teilen des Backends, der REST API, der Datenbank und des Datenaustauschs mit SAP sowie bei der Planung und Implementierung von automatisierten zeitgesteuerten Aufgaben.

Überarbeitung und Refactoring der Implementierung zur Authentifizierung und Autorisierung der Anwender durch Umstellung auf token-basierende Authentifizierung zum Zwecke der Entkopplung von verschiedenen Microservices mit dem Ziel, diese kontinuierlich unabhängig voneinander aktualisieren und ausliefern zu können.

Entwicklung der Continuous Integration, Delivery & Deployment Pipelines sowie Auf- und Ausbau der Entwicklungs-, Test-, Abnahme- und Produktionsumgebungen auf Basis von AWS, Kubernetes, Docker, Jenkins und SonarQube.

Entwicklung einer lokalen Entwicklungsumgebung für die Entwickler auf Basis von Docker, um verschiedene Microservices koordiniert lokal verwenden und weiter entwickeln zu können.

Coaching der Backend-Entwickler bei der Nutzung von Spring Data REST und Spring REST Docs, um die REST API effizient zu entwickeln und diese automatisiert testen und eine Dokumentation für die Frontend-Entwickler generieren lassen zu können. Durchführung von Code Reviews und Beteiligung an der Entwicklung des Backends auf Basis dieser Frameworks. Coaching der Frontend-Entwickler bei der Integration von Angular mit dem API Gateway.

Coaching der Requirements Engineers bei der Ermittlung und Dokumentation der Anforderungen sowie der Definition und Dokumentation von Schnittstellen und Formaten für den Datenaustausch mit anderen Anwendungen.

Consultant

Roy Hardin

Themen

Enterprise Resource Planning, Personal, Steuern, Rechnungswesen, Versicherungen, Finanzen, Backend, Web Services

Beitrag

Beratung, Softwarearchitektur, Datenmodellierung, Programmierung, DevOps, Coaching

Softwarearchitektur

Microservices, Serviceorientierte Architektur, UML

Identity & Access Management

Authentifizierung & Autorisierung

Web Services

REST

Programmiersprachen

Java, SQL

Java Technologien

Spring, JPA, Hibernate, Flyway, Thymeleaf, Tomcat, IntelliJ IDEA

Spring Platform

Spring Boot, Spring Framework, Spring Security, Spring Data, Spring Data JPA, Spring Data REST, Spring REST Docs, Spring Session, Spring Batch, Spring Cloud, Spring MVC

Datenbanksysteme

PostgreSQL, Redis

Markup- und Stylesheet-Sprache

HTML

Web Framework

Angular

Daten- und Dokumentformate

JSON, CSV

Cloud

Amazon Web Services

DevOps

Docker, Kubernetes, Jenkins, Groovy, Maven, Gradle, Linux, Git, GitHub, Nexus, SonarQube

Amazon Web Services

Amazon ElastiCache, Amazon RDS, Amazon SES, Amazon S3, Amazon EC2, Amazon Route 53, AWS Certificate Manager, Elastic Load Balancing

Collaboration Software

JIRA, Confluence, Circuit, Skype