JEE

Jakarta Enterprise Edition (früher: Java Enterprise Edition).

Die Jakarta Enterprise Edition, die 20 Jahre lang Java Enterprise Edition hieß, abgekürzt als Java EE oder J2EE1, beschreibt eine Softwarearchitektur für die transaktionsbasierte Ausführung von Software-Anwendungen und insbesondere Web-Anwendungen auf Basis von Java. Für alle Spezifikationen der Java Enterprise Edition sind eine oder mehrere quelloffene Implementierungen verfügbar, die in der Regel lizenzkostenfrei verwendet werden dürfen.

Die Jakarta Enterprise Edition umfasst Enterprise Application, Web Application Technologien und Web Services Technologien. Zu den Enterprise Application Technologien zählen die Spezifikationen JPA, EJB, Bean Validation, JTA, JMS, JAAS, JNDI und JavaMail. Zu den Web Services Technologien zählen die Spezifikationen JAX-RS, JAX-WS und JAXB. Zu den Web Application Technologien zählen die Spezifikationen JSP, Java Servlet und JSTL.


  1. Die Abkürzung J2EE ist veraltet. ↩︎

Softwareprojekte

In den folgenden Softwareprojekten habe ich JEE verwendet. Das bedeutet nicht zwingend, dass ich JEE für jedes neue Projekt vorschlagen würde. Gerne berate ich Sie bei der Anforderungsanalyse und Softwarearchitektur einschließlich der Auswahl geeigneter Technologien für Ihr Softwareprojekt und unterstütze Sie bei der Implementierung und beim Betrieb. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Dienstleistungen rund um Softwareentwicklung.

Software zur Planung von Nachrichten-Sendungen und Beiträgen

Entwicklung einer Software für die TV-Redaktionen eines Medienkonzerns zur Planung und Koordination von Nachrichtensendungen einschließlich Disposition von Mitarbeitern, Ressourcen und Dienstleistern. | mehr