Portal Software

Ein Portal ist eine Web-Anwendung, über die ein Unternehmen seinen Kunden, Mitarbeitern, Lieferanten und Dienstleistern verschiedene Informationen, Dienste, Daten und Dokumente personalisiert zur Verfügung stellen kann.

Typische Beispiele für Portale sind personalisierte Shops, personalisierte Banking- und Finanz-Anwendungen, Mitarbeiterportale, Kundenportale mit elektronischer Aktenführung und Fallbearbeitung, beispielsweise von Versicherungen und Dienstleistern, oder Abonnentenportale von Medienunternehmen. Die Liste an Beispielen ließe sich fast endlos fortsetzen.

Portale sind grundsätzlich in allen Branchen zweckmäßig und verbreitet, im Handel, in der Industrie, im Dienstleistungssektor, in den Medien und auch in der öffentlichen Verwaltung.

Der Zweck eines Portals besteht darin, die Zusammenarbeit zwischen Unternehmen, Kunden, Mitarbeitern, Lieferanten und Dienstleistern zu verbessern, zu vereinfachen, zu automatisieren und zu beschleunigen. Letztendlich werden dort unternehmens- oder branchentypische Geschäftsprozesse elektronisch abgebildet und optimiert.

Der Zugang zu einem Portal und der Zugriff auf die persönlichen Daten der Anwender von Portalen müssen geschützt und verschlüsselt werden.